Neue Kitas braucht das Land!

Interview-Reihe mit Wolfram Wäscher – Teil 1

Die Errichtung einer Kindertagesstätte ist – wie der Bau sämtlicher neuer Immobilien – mit zahlreichen Kosten verbunden. Während man aber in der Industrie und auch beim allgemeinen Hausbau schon zu standardisierten Modellvarianten übergangen ist, werden Kindergärten und Schulen nach individuellen Bauplänen errichtet. Wolfram Wäscher hat sich darüber Gedanken gemacht und einen Kindergartenmodell entwickelt, welches überall erbaut werden kann.

Frage: Der Eurokindergarten – welche Idee steckt dahinter?

Wolfram Wäscher: Ein Eurokindergarten besteht aus verschiedenen Modulen, die in Serie gefertigt und dadurch kostengünstiger sind. Diese Kostenersparnis wird natürlich an die Kommunen weitergegeben. Zugleich sparen sich die Bauherren die Inanspruchnahme eines eigenen Architekten, denn die Planungen für die Errichtung eines Eurokindergartens mussten nur einmal vorgenommen werden. Darüber hinaus profitieren die Kommunen zusätzlich von niedrigen Energie- und Heizkosten, denn bei den errichteten Gebäuden handelt es sich um sogenannte Passivhäuser.

Frage: Wer hat bei der Konzeptentwicklung mitgewirkt?

Read More