Pädagogik kommt vor der Architektur!

von Wolfram Wäscher

Die Aufgabe der öffentlichen Hand besteht darin, einen Hauptbeitrag zur Förderung unserer Kinder zu leisten. Dabei geht es primär nicht um die Verwaltungsaufgabe "Schaffung von Kindergarten nach Quadratmeter", sondern vielmehr um die tatsächliche Förderungswirkung am Kind. Die Investition in pädagogisch richtig gestalteten Räumen ist die beste Anlage, die wir als Gesellschaft vornehmen können. Keine andere Geldausgabe hat eine vergleichbar hohe Bedeutung für unser Zukunft.

Forderungen:

  • Bessere Bezahlung unserer Erzieherinnen und Erzieher
  • Schaffung lebendiger Räume mit der sog.Kraft des dritten Erziehers nach dem Modell Eurokindergarten aus Langenargen/ Bad Schussenried